Uff...

Also erst einmal ein liebes "Hallo" an euch!

Oh man. Zur Zeit läuft alles drunter und drüber. Von meinem ehemaligen Freund habe ich mich endlich getrennt. Es ging einfach nicht mehr und die Gefühle sind taub. Einfach nichts mehr da. Dafür sind sie an anderer Stelle vorhanden. Habe einen neuen Freund. Er ist eingestellt wie ich und ist echt toll. Nur meine Eltern mögen ihn jetzt schon nicht - ohne ihn einmal gesehen zu haben. xD Aber ich hoffe doch, dass sich das bald ändert.

In meiner Wohnung sieht es endlich wohnlicher aus. Und joar. Ist ganz schick. Ein bisschen Dekokram muss noch rein, aber wofür gibt es große Lieblingsschwestern. Freue mich immer über jede positive Bemerkung über meine Bude ;-). Aber meistens frage ich blöd nach:"Und wie gefällt dir meine Wohnung?". :-D

Also mit der Arbeit komme ich auch zurecht. Zumal ich nun endlich mal mit der tatsächlichen Arbeit beginne und nicht nur mit Zeuglernen zu tun habe. xD

Aber was ich total schlimm finde ist, dass alle meinen, dass ich abgekommen aussehe, aber ICH NICHTS davon bemerke. Ich sehe mich und denke darüber nach, wie fett ich doch eigentlich bin. Ich sehe keine Veränderung. Und morgen geht es nach 2 Wochen mal wieder auf die Waage. Habe Angst. Will keine Zunahme sehen. Wäre grauenhaft, aber - es wäre verdient. Habe die letzten 2 Wochen voll viel gefressen. Will nicht den gleichen Fehler, wie beim letzten Mal machen und mich hängen lassen. Hatte schon einml vor meinem Exfreund abgenommen und wie ich ihn hatte war mir mein Essverhalten egal. Habe alles wahllos reingestopft. Ohne Scheiß: ich habe GEFRESSEN und hatte keine Gelegenheit zu kotzen :'(. Ich hoffe, dass es nicht mehr ist. Ich will edlich auf die 50 Kg und das am besten noch dieses Jahr. Will mein Tattoo, will meinen Körper akzeptieren und nicht das Gegenteil.

Ich sehe nur an meinem Schlüsselbein, dass sich irgendwas ändert. Aber wenn ich herabseh, dann sehe ich nur meine fetten ekligen Schenkel. Immer wieder. Danach kommt der Bauch. Überall fett.

Als ich letzte Woche mit meinem Freund und seinem Kumpel unterwegs war, war da ein Mädel. Bevor wir sie trafen, meinte sein Kumpel, dass sie fett ist. Dann sah ich sie und erkannte mich in ihr wieder. Einen Tag später war ich mit seinem Kumpel allein bei mir. Er kam auf das Mädel zurück und fragte mich, ob ich sie denn nicht auch fett finden würde. Und ich meinte nur, dass ich doch auch nicht viel besser aussehe und dann meinte ich nur, "ja". Er sah mich an und verglich uns. War zwar zum einen froh, dass er meinte, dass ich nicht mal annähernd so aussehe, doch in mir sehe ich es nicht so. 

Na ja. Ich höre mal auf zu schreiben, wobei ich noch den ein oder anderen Gedanken in mir trage, aber den bringe ich demnächst zu "Papier".

Also viele liebe Grüße und haltet durch!

9.10.10 22:37

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen