Juhu Leute

Nach einer  Menge verstrichener Zeit bin ich mal wieder am Start.

Schon krass wie schnell doch diese ganze Zeit vergeht. Habe mir mal meine alten Blockeinträge durchgelesen und erschreckender Weise festgestellt, dass ich seit Ende September kaum abgenommen habe. xD Aber immerhin kann ich nun behaupten, dass ich endlich bei meinen 50 Kg bin, die ich 28 Tage zu spät erreicht habe ;D.

Aber besser spät als nie. Bin aber nicht gaaaaaanz so  bös drum, dass das Abnehmen so lang dauert, da ich denke, dass das ganze Gewebe bei 17 Kg Unterschied doch ganz schön zu arbeiten hat.

Habe letzte Woche straff durchgezogen; heißt: nur immer eine Obst-/Gemüseart essen.^^ Hatte nach der Grünen Woche total das schlechte Gewissen und wollte Schlimmes auf der Waage vermeiden.

Habe nun endlich auch einmal einen Bikini. An sich bin ich, wenn ich die kurze Badeshort dazu an hab, relativ zufrieden. Ohne Short stören mich meine Beine, aber bis zum Sommer will ich noch mindestens 5 Kg schaffen und da ich eh als nächstes die Modeldiät vorhabe, wird das schon.

Wäre nicht bös, wenn ihr mir den ein oder anderen Diätvorschlag machen könntet^^.

 

Liebste Grüße

 

:-*

1 Kommentar 31.1.11 18:00, kommentieren

Oh man.

Hallo ihr Lieben.

Da melde ich mich mal wieder aus den Tiefen der Großstadt. :-D

 

Oh man das Wochenende war ein Graus. Gibt es echt nicht. Habe am Samstag über 2000 kcal zu mir genommen und konnte nicht meiner ES nachgehen. Hatte Besuch. Meinen Ex. Der kann mich einfach nicht in Ruhe lassen. Aber das stört mich weniger, als die Tatsache, mit den >2000 Kcal. Habe allen Scheiß in mich hineingestopft. Schoki, Pizza, Schoki, Wurstscheiben, Eis und wieder Schoki. Und am Sonntag war es auch nicht viel besser: fettes Mittagessen, haufen Schoki und wieder Fleisch. Und als wäre das nicht genug: Habe mir vorgenommen am Montag max. 500Kcal. zu mir zu nehmen, aber nein, das habe ich nicht mal geschafft. Aber HEUTE war ich endlich wieder eine Liebe und habe nur Obst und Gemüse gegessen. Das werde ich Konsequent bis zum WE durchhalten. Da ist leider ein unvermeidbares, kalorienreiches Event. Auch soll mein Freund nichts von meiner ES mitbekommen. Aber ich führe ihn langsam an meine "Weltanschauung" heran. Der meinte zwar letztens nur, "Schatz, du hast eine Macke, dass du Knochen schön findest.",aber mehr auch wieder nicht.

Übrigens habe ich eine super Motivation weiter abzunehmen. Habe mir eine Hose in der 26 gekauft. Die passt auch, aber die soll schlabbern, wie meine alten Sachen, die mir nun alle viel zu groß sind. Wenn das geschafft ist, weiß ich, dass mein Weg der längste war, was aber nicht bedeutet, dass er nun leichter ist. Im Gegenteil, die Kg gehen nur noch langsam herunter. Könnte aber auch daran liegen, dass ich nach eigenem Empfinden, mehr esse. Wurde ich letzter Zeit oft zum Essen eingeladen und so.

Ich habe mir bis zum Jahresende die 50 Kg vorgenommen. Und zur Zeit wiege ich 52,5Kg.  Also ist das ein realistisches Ziel, dass ich schaffen werde! Wenn nicht, wäre das einfach nur höchst peinlich. Und dann sind es "nur" noch 10 Kg. Viell. aber auch 15. Ich weiß noch nicht, denn wenn ich bedenke, dass ich mit rund 50Kg noch so dick aussehe und nun schon 14,5Kg weg sind, glaube ich nicht, dass ich mit 40Kg zufrieden sein werde.

Ach sehen, was sich so ergibt.=) Ich bin optimistisch und hoffe, dass ich alles schaffe!

 

 

1 Kommentar 19.10.10 21:31, kommentieren

Uff...

Also erst einmal ein liebes "Hallo" an euch!

Oh man. Zur Zeit läuft alles drunter und drüber. Von meinem ehemaligen Freund habe ich mich endlich getrennt. Es ging einfach nicht mehr und die Gefühle sind taub. Einfach nichts mehr da. Dafür sind sie an anderer Stelle vorhanden. Habe einen neuen Freund. Er ist eingestellt wie ich und ist echt toll. Nur meine Eltern mögen ihn jetzt schon nicht - ohne ihn einmal gesehen zu haben. xD Aber ich hoffe doch, dass sich das bald ändert.

In meiner Wohnung sieht es endlich wohnlicher aus. Und joar. Ist ganz schick. Ein bisschen Dekokram muss noch rein, aber wofür gibt es große Lieblingsschwestern. Freue mich immer über jede positive Bemerkung über meine Bude ;-). Aber meistens frage ich blöd nach:"Und wie gefällt dir meine Wohnung?". :-D

Also mit der Arbeit komme ich auch zurecht. Zumal ich nun endlich mal mit der tatsächlichen Arbeit beginne und nicht nur mit Zeuglernen zu tun habe. xD

Aber was ich total schlimm finde ist, dass alle meinen, dass ich abgekommen aussehe, aber ICH NICHTS davon bemerke. Ich sehe mich und denke darüber nach, wie fett ich doch eigentlich bin. Ich sehe keine Veränderung. Und morgen geht es nach 2 Wochen mal wieder auf die Waage. Habe Angst. Will keine Zunahme sehen. Wäre grauenhaft, aber - es wäre verdient. Habe die letzten 2 Wochen voll viel gefressen. Will nicht den gleichen Fehler, wie beim letzten Mal machen und mich hängen lassen. Hatte schon einml vor meinem Exfreund abgenommen und wie ich ihn hatte war mir mein Essverhalten egal. Habe alles wahllos reingestopft. Ohne Scheiß: ich habe GEFRESSEN und hatte keine Gelegenheit zu kotzen :'(. Ich hoffe, dass es nicht mehr ist. Ich will edlich auf die 50 Kg und das am besten noch dieses Jahr. Will mein Tattoo, will meinen Körper akzeptieren und nicht das Gegenteil.

Ich sehe nur an meinem Schlüsselbein, dass sich irgendwas ändert. Aber wenn ich herabseh, dann sehe ich nur meine fetten ekligen Schenkel. Immer wieder. Danach kommt der Bauch. Überall fett.

Als ich letzte Woche mit meinem Freund und seinem Kumpel unterwegs war, war da ein Mädel. Bevor wir sie trafen, meinte sein Kumpel, dass sie fett ist. Dann sah ich sie und erkannte mich in ihr wieder. Einen Tag später war ich mit seinem Kumpel allein bei mir. Er kam auf das Mädel zurück und fragte mich, ob ich sie denn nicht auch fett finden würde. Und ich meinte nur, dass ich doch auch nicht viel besser aussehe und dann meinte ich nur, "ja". Er sah mich an und verglich uns. War zwar zum einen froh, dass er meinte, dass ich nicht mal annähernd so aussehe, doch in mir sehe ich es nicht so. 

Na ja. Ich höre mal auf zu schreiben, wobei ich noch den ein oder anderen Gedanken in mir trage, aber den bringe ich demnächst zu "Papier".

Also viele liebe Grüße und haltet durch!

1 Kommentar 9.10.10 22:37, kommentieren

Es schwindet und schwindet=)

Huhu ihr Lieben.

Ach wie fein ist es doch. Habe gute Laune. Meine schlechte Beziehung hat mehr oder weniger ihren Abschluss gefunden und er und ich bleiben Freunde. Auch wenn ich dem gegenüber skeptisch bin. Aber man darf nie das Schlechteste denken. Aber der eigentliche Grund dieser guten Laune ist die Zahl 54. Ist nämlich mein neues Gewicht. Und da ich heute bei diesem Gewicht bin, denke ich, dass ich dieses Jahr noch auf die 50 Kg komme. Das bedeutet, dass das nächste Jahr dann mein Jahr wird.=) Und wenn ich dann zwischen 40 Kg und 45 Kg wiege, kommt dann mein Tattoo. Darauf freue ich mich besonders.

Aber bis dahin ist noch träumen angesagt. Nachdem ich vor 2 Wochen einen Gewichtsverlust von einem Kilo nach 2 Wochen feststellte, dachte ich, dass es nun nur noch langsam voran geht, aber da nach diesen 2 Wochen wieder 2 Kilo runter waren, sehe ich nun doch noch eine Hoffnung für ein schnelles erreichen meines Traumkörpers.

Aber das schlechte an der ganzen Situation ist, dass ich trotz des Gewichtsverlustes das Gefühl habe, dass ich ständig zunehm. Dieses Gefühl unterstützt meine Sportlust. Ich bin eigentlich ein Sportmuffel. Mit zwei Freundinnen werde ich demnächst mit dem Joggen beginnen. Wird sicherlich seinen Teil und Zweck erfüllen=).

Aber das war es nun von mir. 

PS: Ich hoffe, dass ich heut nicht zu viel zunehm, da heut ein Fresstag ist-> Geburtstag und so Aber das wird schon, da ich in der Woche nichts weiter essen muss :-D .

 

25.9.10 17:09, kommentieren

Also nach meinem letzten Eintrag, der nicht grade die Rede wert war, schreibe ich wieder einmal was daher;D

Also meine Arbeit, die erst im Oktober so richtig beginnt, gefällt mir. Unternehme morgen auch was mit einer Arbeitskollegin. Die ist echt nett. Vorallem schwätzt die gern mal eine Runde.

Eine witzige Tatsache ist die gewesen, dass ich nach dem Nachhausekommen gleich von den Verwandten mit dem Satz, dass ich abgenommen hätte betitelt wurde. Also gut ist das ja, aber das zeigt nur, wie fett ich zuvor gewirkt habe. Schon erschreckend.

Habe heute bei der Heimfahrt von der Arbeit festgestellt wie ich so ein fettes Mädel angestarrt habe. War mir irgendwann peinlich geworden. Musste mich zusammenreißen meine Blicke von ihr abzuwenden. Das positive an dieser Situation war, dass ich zuvor einen riesen Hunger hatte, der dann aber nach dem Mädchen wie weggeblasen war.Hatte gegen 7 Uhr oder so dann doch was gegessen. So eine Fertigsuppe. Stand aber vorm Duschen vorm Spiegel und es überkam mich einfach. Wollte eigentlich gar nicht speien. Aber es kam wie es kam. Sehen wir es so: Einige Kcal weniger.=)

Nun ja ich mache nun ins Bett, denn morgen geht es ja auf Arbeit. (Eine komische Tatsache, da es noch vor einigen Monaten hieß, dass ich in die Schule gehe.)

Na ja. Eine gute Nacht wünscht Euch das kleine Mädchen. =)

7.9.10 21:49, kommentieren

Und wieder einmal was Neues.

Huhu ihr Lieben=).

 

Heute begann für mich ein neuer Lebensabschnitt - meine Ausbildung. Ich fand alles toll. Bis auf das Wetter, aber was solls. xD Nein ohne Mist, die ganzen Azubis sind nett und die Ausbilderin ist mir vom 1. Tag sympathisch gewesen :D

Außerdem habe ich da nur wenig gegessen. :D

1.9.10 22:07, kommentieren

Wuhu :)

Nachdem ich mich mal wieder seit Wochen auf die Waage traute, zeigte sie trotz des ein oder anderen Schokoriegels eine erfreuliche Nachricht. 59 Kg. Ich finde das super, da ich nun nicht mehr bei den bösen Zahlen mit der 6 vorn bin. Ich seh echt, dass es voran geht und ich denke, dass ich demnächst mal ein Foto machen werde. So als Vergleich. Das heißt aber noch lange nicht, dass ich mein Ziel erreicht habe. Es ist immernoch ein langer Weg. Ich denke es wird erst noch so richtig hart werden. Meiner Meinung nach habe ich es so fast ohne Sport bis jetzt gut überstanden. Da hat der verhäufte Einsatz im Haushalt auch schon seinen Teil dazubeigetragen. Doch nach dem Umzug wird es anders werden. Da werde ich die ein oder andere Runde in der Woche joggen oder sowas. Was ich zuletzt bei so ner Kcal.verbrenn-Tabelle entdeckt habe, ist das Boxen. Hatte voll viele Kcal da stehen. Wäre eine Überlegung wert. Außerdem erscheint mir das nicht so monoton.

So für heut war's das. Meine Augen fallen fast zu. Also bis die Tage ihr Lieben. =)

2 Kommentare 10.8.10 01:17, kommentieren

Ein neuer Tag, neues Glück

Heut früh bin ich aufgestanden, zog mein Shirt hoch und hab mich für einen Moment gut gefühlt. Hab eine deutliche Veränderung gesehen. Als ich etwas später die Treppe hinaufstieg, sah ich sogar etwas mehr von den Muskeln an meinen Oberschenkeln. Find es sehr motivierend.

Aber wenn man sich weiter im Spiegel betrachtet, dann stellt man nach und nach fest, dass man trotzdem noch in diesem massigen Körper gefangen ist und aus dem Käfig ausbrechen muss. Ich stell mich gern seitlich vor den Spiegel und schieb diese ekligen Fettmassen nach hinten. Denk dabei jedes Mal darüber nach, wie toll ich mit diesem künstlich erzeugten Bauch aussehen würde. Aber diesem Ziel komme ich von Tag zu Tag näher.

Wenn ich bald ausziehe, habe ich ja dann die Möglichkeit weniger bis gar nichts zu essen und muss nicht mehr so oft auf das Erbrechen zurückgreifen.  Das ist dann zumindest für meine Zähne schonender. Wobei mir dieses Erbrechen ein besseres Gefühl gibt und danach verspührt man dann stundenlang keinen Hunger (und ein FA kommt auch nicht vor ). Es hat also alles seine 2 Seiten. Aber eine Sache werde ich definitiv durchführen - viele Diäten ausprobieren und beurteilen. Und durch meine Wohnung in einer sehr hohen Etage kann ich zum Kcal-verbrennen auch mal die vielen Treppenstufen benutzen. Interessiert mich eh, wie viele das hohe Ding hat.

Na ja das war es erst mal wieder von mir.

1 Kommentar 6.8.10 23:26, kommentieren

Schlechtes Gewissen - Schlechtes Gefühl

ich war seit langem mal wieder bei meinem freund.  bin der meinung, dass ich mich bei ihm gut fühlen sollte, aber irgendwie stand ich mir da voll und ganz im weg. habe mich geekelt - nicht vor ihm, sondern vor mir. mein körper hat mich so angewidert. manchmal konnte ich diesen ekel vergessen, doch wenn er die ein oder andere körperstelle angefasst hat war es wieder da - dieses scheiß gefühl. er merkte das natürlich  und hat halt mit mir gesprochen - schön und gut, aber: er wollte mich wiegen, um eine kontrolle zu haben, dass ich keinen scheiß mache. ein glück hat das kleine mädchen gewonnen. außerdem wäre es peinlich, wenn er diese fette masse in zahlen demonstriert bekommen würde.

als ich bei ihm war, musste ich ja mehr oder weniger normal essen und ich fühlte mich irgendwie schlecht, nachdem ich nach dem übergeben wieder hoch ging und so tun musste, als wär nie was gewesen. will ihn ja eigentlich nicht belügen.

aber ich denke dass es besser wird, wenn ich mich auch besser fühle=).

1 Kommentar 2.7.10 21:58, kommentieren

mon début

 
 
 
 
Hallo ihr Lieben.
 
Habe nun den Entschluss getroffen auch mit zu bloggen. Ich schreibe meinen Blog eher um mich von einigen Dingen des Lebens ab zu halten, die ich lieber nicht machen sollte. 
Zu diesen blöden Dingen gehört das Essen. Ich will nicht mehr aussehen, wie ich aussehe. Fühle mich schon sehr unwohl, aber ich sehe immer wieder, dass man sein Leben in die Hand nehmen kann und so die Möglichkeit hat alles zum Besseren zu wenden. Ich denke, dass ich mit diesem Problem nicht allein bin und stehe gern den Leuten zur Verfügung, denen es ebenso geht.
 
 
Mit lieben Grüßen
Das Kleine Mädchen
 
 
 
 

1 Kommentar 13.6.10 23:53, kommentieren